Neueröffnung

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Hermann GmbH macht neues 3-Marken-Autohaus in Göttingen auf.

Die Häuser der Marken Renault/Dacia und Ford haben bereits seit dem 19. April am Standort Hans-Böckler-Straße 24 die Pforten geöffnet. Die Eröffnung eines Nissan-Hauses am gleichen Standort soll am 6. Juli folgen. Die Investitionskosten der Neugründungen belaufen sich auf drei Millionen Euro. Mit der Expansion strebt Geschäftsführer Wolfgang Hermann eine 20-prozentige Steigerung des Umsatzes an. Im Jahr 2006 erzielte das Unternehmen noch einen Umsatz von 80 Millionen Euro. In diesem Jahr soll die 100-Millionen- Euro-Marke erreicht werden.

Wolfgang Hermann und seine Familie betreiben seit 1962 Autohäuser. Neben den neuen Filialen in Göttingen führt Hermann jeweils zwei Häuser in Northeim und Höxter sowie jeweils eines in Einbeck, Alfeld, Goslar, Mühlhausen und Bad Langensalza. Am Standort Göttingen entstehen 45 neue Arbeitsplätze. Insgesamt sind bei Hermann 220 Mitarbeiter sowie 28 Auszubildende beschäftigt. An der Spitze des Göttinger Betriebs steht Geschäftsführerin Margret Ulma.

Die Öffnungszeiten der neuen Autohäuser: montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr, samtags von 8 bis 15 Uhr.