Neuer kommunaler Service

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Unter dem Titel „Personalgewinnung – effizient und passgenau – Ist das machbar?“ luden der Arbeitgeberservice und die Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG) vorige Woche zu einer Vorstellung ins Sartorius College.

Vor rund 150 Gästen erläuterte die Leiterin Daniela Jeksties des seit Anfang dieses Jahres 2007 eingerichteten Arbeitgeberservice, die Ziele der Personal-Vermittlung von ALG-II-Empfängern, die länger als ein Jahr arbeitslos sind und stellte das neunköpfige Team vor.

Jeksties betonte in ihrem Vortrag, dass der Arbeitgeberservice über ein „sehr präzises Profil der durchweg hoch motivierten potenziellen Arbeitnehmer“ verfüge und dies sehr genau mit den Anforderungen der Arbeitgeber abgleichen kann. An einem aktuellen Fallbeispiel – kurzfristige Suche einer Firma nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ein Call-Center – konnten binnen drei Tagen 45 Personen aus dem Pool herausgefiltert und angeboten werden. Ferner kümmert sich der Arbeitgeberservice um Fortbildungsmaßnahmen, Praktika und Fördermöglichkeiten potenzieller Arbeitnehmer sowie eine Weiterbetreuung auch nach einer Einstellung. Um die Nähe zu den Unternehmen in der Region zu unterstreichen, wurden die neun Mitarbeiter regional mit eigenen Büros über die Stadt und den Landkreisregionen verteilt.

Das große Interesse an der Veranstaltung des Arbeitgeberservice wertet Stefanie Kleine als deutliches Zeichen, dass das kommunale Personalmanagement-Angebot zur richtigen Zeit kommt und die Bedürfnisse des Marktes nach passgenauer Arbeitsvermittlung exakt trifft.