Neuer Klinikdirektor an der UMG

©UMG
Text von:

Ingo Kutschka leitet seit 1. April 2017 die Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie an der Universitätsmedizin Göttingen.

 

Kutschka kommt aus dem Universitätsklinikum Magdeburg nach Göttingen. Am UK Magdeburg war er Direktor der Universitätsklinik für Herz- und Thoraxchirurgie. Der 48-jährige ist Facharzt für Chirurgie und Herzchirurgie. Kutschka folgt Friedrich A. Schöndube, der Ende April in den Ruhestand verabschiedet wurde.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Prof. Kutschka für die Universitätsmedizin Göttingen und die Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie gewinnen konnten“, sagt Heyo K. Kroemer, Vorstand Forschung und Lehre an der UMG und Dekan der Medizinischen Fakultät. „Seine fachliche klinische und wissenschaftliche Kompetenz wird die Qualität der Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgischen Versorgung der UMG in der Region und darüber hinaus weiterentwickeln. Damit wird Kutschka die moderne Ausrichtung der Klinik sicherstellen“, so Kroemer.

Ingo Kutschka wurde 2008 für seine wissenschaftliche Leistung von der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie mit dem Ernst-Derra-Preis ausgezeichnet. Im Oktober 2013 wurde Ingo Kutschka zum Direktor der Universitätsklinik für Herz- und Thoraxchirurgie Magdeburg ernannt. Dort hat Kutschka das ganze Spektrum an innovativer und komplexer Herz- und Thoraxchirurgie angeboten.