Neuer Geschäftsführer des St. Martini

© Vinzenz-Verbund Hildesheim gGmbH
Text von: redaktion

Markus Kohlstedde übernimmt ab Februar 2014 die Geschäftsführung des Krankenhauses St. Martini in Duderstadt.

Ab Februar 2014 übernimmt Markus Kohlstedde die Geschäftsführung des Krankenhauses St. Martini in Duderstadt. Er folgt damit auf Jürgen Thoridt, der das Krankenhaus zuvor zwölf Jahre geleitet hat.

Kohlstedde ist Diplom-Kaufmann (FH) mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen und verfügt über langjährige Erfahrungen im Gesundheitswesen. Der 42-jährige arbeitet seit mehr als elf Jahren in leitenden Funktionen in verschiedenen Krankenhäusern unter anderem in Münster, Freiburg, Essen und Frankfurt am Main. Der zweifache Familienvater verfügt darüber hinaus durch den Aufbau und die Leitung eines Medizinischen Versorgungszentrums profunde Erfahrungen im niedergelassenen Bereich.

In seiner letzten Position führt der gebürtige Emsdettener im Auftrag eines Beratungsunternehmens als allein verantwortlicher Kaufmännischer Direktor eine orthopädische und neurologische Klinik mit 220 Betten. In dieser letzten Position sammelt Kohlstedde umfassende Erfahrungen mit Restrukturierungen, Sanierungen und strategischen Neuausrichtung von Kliniken. Auf die neue Aufgabe in Duderstadt freut sich der Krankenhausfachmann. Das ärztliche und therapeutische Team des Krankenhauses St. Martini zeichne sich seiner Auffassung nach durch eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit aus und erbringe hervorragende medizinische Leistungen.

Kohlstedde legt bei der Zukunftsplanung des Krankenhauses großen Wert auf die Einbeziehung und Zusammenarbeit der regionalen Akteure und der Eichsfelder Bevölkerung: „Ich sehe sehr hohes Potenzial und eine sehr gute Basis um die Klinik in eine gesicherte Zukunft zu führen. Hierbei muss auch die Bevölkerung der Klinik beistehen, indem sie Gesundheitsleistungen vor Ort in Anspruch nimmt. Wohnraumnahe Gesundheitsversorgung auf höchstem Niveau mit einem sehr weiten Spektrum an verschiedensten medizinischen Fachgebieten wie es das St. Martini bietet, kann nur so erfolgreich gesichert werden.“

Duderstadt und das Eichsfeld konnte Kohlstedde während einiger Besuche schon etwas kennenlernen. Er und seine Familie freuen sich auf den Umzug ins Eichsfeld: „Eine lebenswerte Landschaft mit liebenswerten und hilfsbereiten Menschen, wo wir uns gut vorstellen können zu leben.“

Gregor Zehle, Geschäftsführer und Vertreter des Vinzenz-Verbund Hildesheim, freut sich über die neue Führungskraft für das Krankenhaus St. Martini: „Wir sind froh, mit Markus Kohlstedde einen erfahrenen Krankenhausfachmann gewonnen zu haben, der die von Jürgen Thoridt begonnene Arbeit fortsetzt und das St. Martini in eine gute Zukunft führt.“