“Neue Herausforderungen im Verkehr“

© Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH
Text von: redaktion

Der Verein der Wirtschaft in der Metropolregion lädt am Mittwoch, 9. Mai 2012, zum 5. MobilitätsTalk der Metropolregion ein. Zum Expertenthema “Neue Herausforderungen im Verkehr“ wird u.a. das Anfang April gekürte Schaufenster Elektromobilität vorgestellt.

Die Bundesregierung hat entschieden, die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg zu einem „Nationalen Schaufenster Elektromobilität“ auszuwählen.

Im Schaufenster Elektromobilität geht es um die Einführung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb und Ladeinfrastruktur, um Informationstechnologie und neue Geschäftsmodelle. Auch Fragen der Aus- und Weiterbildung sind betroffen.

Die Umsetzung neuer Geschäftsmodelle und neuer Ideen und Konzepte, wie Menschen in Zukunft ihre Wege unter Einbindung der E-Mobilität möglichst umwelt- und klimafreundlich zurücklegen können, stellt einen Schwerpunkt dar.

Die intelligente Verknüpfung von unterschiedlichen Verkehrsmitteln – etwa bei Stadt-Umland-Pendlern – wird dabei eine besondere Rolle spielen. Das internationale Publikum soll bei Messen und touristischen Einrichtungen angesprochen werden.

5. MobilitätsTalk

Der MobilitätsTalk am 9. Mai findet ab 17 Uhr in der Industrie- und Handelskammer Braunschweig statt.

Neben dem Impulsvortrag „Schaufenster Elektromobilität“ von Gerold Leppa, Geschäftsführer Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH, wird es noch einen Expertenvortrag „Verkehrsprojekte Niedersachsen“ von Fred Scholz von der IHK Industrie- und Handelskammer Braunschweig und einen weiteren Vortrag zum Thema „Jahrhundertprojekt: Tiefseewasserhafen JadeWeserPort“ von Rüdiger Beckmann, JadeWeserPort Logistics Zone GmbH Co. KG, geben.

Der MobilitätsTalk findet statt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Niedersachsen, der Wachstumsinitiativen hannoverimpuls, projekt Region Braunschweig GmbH und Wolfsburg AG, der AutoVision GmbH, der GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH, dem ITS Niedersachsen e. V. und dem L.M.C Logistik- & MobilitätsCluster Göttingen/Südniedersachsen.