Neue Azubis bei ZUFALL

© Peter Heller
Text von: redaktion

873 Bewerbungen auf 61 Stellen. Erneut haben sich mehr junge Menschen bei der ZUFALL logistics group beworben als im Vorjahr. 61 wurden als neue Auszubildende eingestellt, 25 starten ihre Logistik-Karriere in Göttingen.

Unter dem Motto „Mit Leistung verwöhnen“ finden die jungen Berufseinsteiger ein neues Arbeitszuhause in der ZUFALL-Familie. Der geschäftsführende Gesellschafter Peter Müller-Kronberg erklärt den Leitspruch: „Diese Grundhaltung vermitteln wir vom ersten Tag an. Wir stellen hohe Ansprüche an Kundenfreundlichkeit und unsere Logistikleistungen. Dafür bieten wir unseren Auszubildenden eine langfristige Berufsperspektive.“

Bereits zu Beginn wird den neuen Kollegen in verschiedenen Veranstaltungen die Unternehmensstrategie „GUT“ vermittelt. Das Kürzel steht für „ganzheitliche Unternehmensentwicklung im Team“ und beinhaltet die vier Bausteine Persönliche Kundenbetreuung, gelebte Nachhaltigkeit, menschliche Unternehmenskultur und überzeugende Logistikleistungen. Sie bilden gemeinsam die Grundhaltung der ZUFALL logistics group.

Von den 38 Azubis, die in diesem Jahr ausgelernt haben, übernahm ZUFALL 31. Die übrigen hatten zum Großteil andere Pläne. „Diese langfristige Personalpolitik spiegelt sich bei uns in einer geringen Mitarbeiterfluktuation wider“, berichtet Peter Müller-Kronberg.

„Wir haben fast doppelt so viele Bewerber wie im Vorjahr eingestellt“, sagt Dorte Watermann, Leiterin Aus- und Weiterbildung in der Göttinger Niederlassung. „Das liegt zum einen an den vielen sehr guten Bewerbungen, die uns erreicht haben. Zum anderen ist unser Bedarf auch stark gestiegen.“ Der Ausbildungsbeginn in der Unternehmenszentrale in Göttingen samt Gruppenfoto-Termin hat bei ZUFALL Tradition. Immer am ersten Tag eines neuen Ausbildungsjahres kommen alle neuen Azubis in Göttingen zusammen – egal ob sie zukünftig an den Standorten in Südniedersachsen (Göttingen), Hessen (Gießen, Haiger, Fulda und Kassel), Thüringen (Nohra) oder Rheinland-Pfalz (Kandel) arbeiten werden. Sie erkundeten bei einer von den Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahres organisierten Rallye das Göttinger Firmen-Areal.

Bei ZUFALL Göttingen können junge Menschen drei Berufe erlernen: Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung, Fachkraft für Lagerlogistik und Fachlagerist/-in. Die Ausbildungsquote in der ZUFALL logistics group liegt bei knapp zehn Prozent.

Weitere Informationen: www.ausbildung-bei-zufall.de und www.zufall.de

faktor hat im Sommer 2015 den Beruf der Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung etwas näher unter die Lupe genommen. Im faktor AUSBILDUNG 2015 erzählt Alin Backs über ihre Ausbildung bei der ZUFALL logistics group in Göttingen.