Neu am Weiterbildungsmarkt: PFH Professional School

© PFH
Text von: redaktion

Am 15. November 2012 startete die PFH Professional School of Management, Innovation & Technology mit Sitz in Berlin ihr Weiterbildungsprogramm auf Hochschul-Niveau.

Ein umfassendes Blended-Learning-Konzept mit unterschiedlichen Lernmethoden wie Fernlehrbriefe, Videos, Online-Repetitorien oder Tele-Teaching bietet dabei individuelle Lernpfade und vermittelt optimal aufbereitete Inhalte.

Die Programme der Fernlehrkurse beispielsweise basieren auf einer am Weiterbildungsmarkt einmaligen multimedialen und von mehr als 2.000 Usern bereits erprobten E-Learning-Plattform.

Die PFH Professional School ist eine Ausgründung der PFH Private Hochschule Göttingen, die damit ihre akademische Expertise auf den nicht-akademischen Bereich überträgt.

Sie bietet vier verschiedene didaktische Konzepte: Fernstudienkurse, Fernstudienmodule, praxisintensive Präsenzstudienprogramme am Wochenende und ganztägige Präsenzstudienprogramme zwischen drei und zwölf Monaten Dauer.

Durchlässigkeit im Bildungssystem – kein Abitur nötig

Zielgruppe der PFH Professional School sind Personen, die Bedarf an beruflicher Weiterbildung auf hohem wissenschaftlichen Niveau haben, jedoch kein komplettes Studium benötigen oder wünschen.

Für die Zertifikatsstudienprogramme ist deshalb auch keine Hochschulzugangsberechtigung erforderlich.

An der PFH Professional School können die Teilnehmer sogar ECTS-Punkte erzielen und sich diese auf ein späteres Hochschul-Studium anrechnen lassen. „Damit gewährleisten wir die Durchlässigkeit des Bildungssystems und bieten einem breiten Personenkreis Zugang zu neuestem beruflichen Know-how“, sagt Antje-Britta Mörstedt, Leiterin der PFH Professional School sowie des Fernstudiums an der PFH.

Aktion für Schnellentschlossene bei Distance Studies Courses

Bei den Distance Studies Courses handelt es sich um berufsbegleitende Fernlehrprogramme; freiwillige Präsenzseminare und Online-Repetitorien ergänzen sie. Sie dauern zwischen sechs und zwölf Monate, wobei der Start des Fernprogramms jederzeit erfolgen kann.

Die Programme bilden beispielsweise zum Business Administration Manager, Gesundheitsmanager, Manager Personalentwicklung oder Supply Chain Manager weiter.

Anlässlich ihres Starts hält die PFH Professional School für Schnellentschlossene ein profitables Angebot bereit: Wer sich ab sofort bis zum 31. März 2013 verbindlich für einen der Distance Studies Courses anmeldet, erhält den ersten Monat des Kurses kostenfrei.

Im zweiten Monat gilt die ‚Einstieg-ohne-Risiko‘-Aktion mit Geld-zurück-Garantie. Dabei können die neuen Teilnehmer den ganzen Monat lang ohne finanzielles Risiko testen, ob sie mit dem berufsbegleitenden Fernkurs zurechtkommen.

Wer also im zweiten Monat feststellt, dass er oder sie den Anforderungen nicht entsprechen kann oder möchte, ist vor finanziellem Verlust geschützt.

Fernstudienmodule und Präsenzstudienprogramme

Wer sich sehr spezifisch zu einem oder wenigen ausgewählten betriebswirtschaftlichen Themen weiterbilden möchte, für den sind die Distance Studies Modules, also Fernlehrmodule, die richtige Wahl.

Denn hier kann sich jeder Lernwillige genau die Inhalte zusammenstellen und mittels Fernlehrbriefen erarbeiten, die er zur individuellen Weiterbildung benötigt.

Bei den Compact Studies dagegen handelt es sich um berufsbegleitende, praxisintensive Präsenzstudienprogramme an den Wochenenden in Berlin, die zwischen sieben und zehn Monate dauern.

Hier können sich die Teilnehmer beispielsweise zum Personalassistenten, PR-Assistenten, Assistenten Healthcare-, Sport- und Fitnessmanagement oder Assistenten Online-Marketing weiterbilden.

Campus Studies wiederum sind drei- bis zwölfmonatige, ganztägige Präsenzstudienprogramme, die ebenfalls in Berlin stattfinden. Sie vermitteln den Teilnehmern in ausgewählten zukunftsträchtigen Berufsfeldern aktuelle Inhalte, um sich beruflich zu spezialisieren oder neu zu orientieren.

Angeboten werden dabei zum Beispiel Kurse zum PR- und Media-Referenten, zu Projektmanagement für Zukunftstechnologien, Webdesign und CMS mit Adobe-Zertifizierung oder International Business Management.

Übrigens fördert die Agentur für Arbeit diese Programme mit Bildungsgutschein, wenn die individuellen Voraussetzungen erfüllt sind.

Detaillierte Informationen zu Angebot, Organisation, Ablauf und Kosten finden Interessierte auf der Website der PFH Professional School www.pfhps.de.