Netzwerkabend “Film“

© Oliver Clark
Text von:

Auf der 8.faktor-Business-Lounge fiel der Startschuss für die Göttinger Filminitiative. Am 25. März 2010 findet nun der erste Netzwerkabend “Film“ statt, an dem Filmemacher Oliver Clark sein Projekt vorstellt. Gäste sind willkommen.

Unter der Schirmherrschaft von Göttingens Oberbürgermeister Wolfgang Meyer hatte sich die Filminitiative das Ziel gesetzt, Göttingen wieder als Drehort für Film- und Fernsehproduktionen ins Gespräch zu bringen.

Ein Vorhaben, das bereits Früchte trägt. So hat der NDR in seinem Hörfunkprogramm darüber berichtet.

Und Oliver Clark, Inhaber der Göttinger Firma SurfCut, verfolgt bereits ein konkretes Projekt: „Pension: Harder“ heißt der skurrile Krimi, der mit heimischen Schauspielern in der Region gedreht werden soll.

Mysteriöse Mordfälle führen ein streitlustiges Ermittlerduo an Plätze, die dem Publikum die Vielfalt der Landschaft nahe bringen, Spannung ist garantiert.

Spannend ist allerdings auch die Finanzierung. „Ein Film, der gut gemacht werden soll, kostet entsprechend Geld. Daher suchen wir noch Sponsoren aus der Privatwirtschaft, die mit uns gemeinsam das Projekt zum Erfolg führen“, sagt Clark.

Ziel ist, die Dreharbeiten im Herbst dieses Jahres zu starten – nur wenige Monate nach dem Anstoß von faktor, der die Aktion selbstverständlich unterstützt.

Am 25. März 2010 um 18 Uhr bietet faktor einen Netzwerkabend „Film“ mit Oliver Clark, zu dem alle Interessierten eingeladen sind.

Eine Anmeldung ist per E-Mail bis 19. März 2010 erforderlich. Der Veranstaltungsort wird rechtzeitig bekannt gegeben.