Nephrologisches Zentrum Göttingen GbR (NZG) wird Europäisches Hypertonie-Exzellenz-Zentrum

© IStockPhoto
Text von: redaktion

Nephrologisches Zentrum Göttingen GbR (NZG) wird Europäisches Hypertonie-Exzellenz-Zentrum (in ganz Niedersachsen gibt es nur in Cloppenburg und Hannover ein solches zertifiziertes Zentrum). Die Auszeichnung wird von der Europäischen Gesellschaft für Bluthochdruck 'European Society of Hypertension' (ESH) verliehen. Damit gehört das NZG zu den nur 14 in ganz Deutschland mit diesem Qualitätssiegel versehenen Einrichtungen.

Zu den Kooperationspartnern gehören das Evangelische Krankenhaus Weende und das Herz- und Gefäßzentrum am Krankenhaus Neu Betlehem.

Der Nephrologisch-hypertensiologische Mittwoch-Abend (NHMA) des Blutdruckinstitutes Göttingen gibt Informationen für Patienten und Ärzte zum Thema Bluthochdruck. Am Mittwoch, 14. Mai 2014 ab 18 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende dreht sich auch bei den Referenten thematisch alles um das Thema Bluthochdruck.

Ausnahmsweise findet der erste NHMA des Jahres 2014 im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende statt. Die Zertifizierung als eines von dann 14 deutschen ESH Hypertension Excellence Centres ist für das Blutdruckinstitut und das Nephrologische Zentrum Göttingen GbR Anlass, die medizinische Fortbildung gemeinsam mit den langjährigen Kooperationspartnern und Veranstaltungs-Teilnehmern etwas feierlicher als gewohnt zu begehen.

Nach der Begrüßung durch den Gastgeber, den Medizinischen Geschäftsführer des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende, wird Martin Middeke, selbst Leiter eines Exzellenzzentrums und international anerkannter Experte auch und insbesondere auf dem Gebiet des Blutdruck-Telemonitorings, uns die neuen ESC/ ESH-Guidelines komprimiert vermitteln und ein Projekt vorstellen, an dem das Blutdruckinstitut maßgeblich beteiligt ist: Das europäische Telemedizin-Register. Wir freuen uns ferner, in Jan Menne ein hypertensiologisches Schwergewicht als Referent zu einem hoch aktuellen und kontrovers diskutierten Thema gewonnen zu haben. Renale Denervierung und Baro-Rezeptor-Stimula- tion werden aus Expertensicht bewertet und in ihrer Wertigkeit kompetent eingeordnet.