NDR 2 Soundcheck Neue Musik – Die ersten Künstler stehen fest

© NDR
Text von: redaktion

25.000 Besucher feierten im vergangenen Jahr beim Festival „NDR 2 Soundcheck Neue Musik“. Im September wird Göttingen erneut zur „Soundcheck City“. Die ersten Künstler für das Event stehen nun fest: Der britische Singer/Songwriter Sam Smith („Money on my mind“), das norwegische Duo Nico & Vinz („Am I wrong“) und die britische Band Clean Bandit.

Deren Single ‚Rather Be‘ stieg auf Anhieb in Deutschland auf Platz eins der Charts ein und auch die anderen Acts erreichten Top-Platzierungen.

„Alle drei Acts sind aktuell in den Top 25 der deutschen Charts, wir freuen uns sehr, dass wir gerade diese Künstler für das Festival gewinnen konnten“, sagt Torsten Engel, Programmchef von NDR 2. „Wir planen auch in diesem Jahr mindestens neun Einzelkonzerte und ich bin mir sicher, auch die anderen Künstler, mit denen wir momentan im Gespräch sind, werden das Publikum begeistern“.

Auf einer neuen, deutlich größeren Fläche wird NDR 2 in diesem Jahr die Outdoor-Bühne aufbauen. Mit dem Umzug der ‚NDR 2 City-Stage‘ auf den Albaniplatz – direkt vor der Stadthalle – können bis zu 5000 Menschen alle Konzerte via Videowand live erleben. Elke Wiswedel und Jens Mahrhold werden auf der großen Bühne das ‚NDR 2 Soundcheck Spezial‘ moderieren, Talks und Interviews mit den Stars führen. Auch Unplugged-Auftritte der Festivalstars sind selbstverständlich 2014 wieder Bestandteil der Planungen.

Göttingens Oberbürgermeister Wolfgang Meyer: „Nachdem die Auftritte und Live-Übertragungen auf der NDR 2 City Stage auf dem Wochenmarkt in den vergangenen Jahren begeistert von den Göttingern angenommen wurde, rückt die Bühne dieses Jahr direkt ins Zentrum des Geschehens zwischen Stadthalle und Deutschem Theater.“ Der Vorverkauf startet am 16. Mai auf ndrticketshop.de und an den Geschäftsstellen des Göttinger Tageblattes. Einzeltickets für die Konzerte in der Stadthalle, im Jungen Theater und Deutschen Theater gibt es für 15 Euro zzgl. Gebühren. Die Tickets für das große Finale in der Lokhalle kosten 25 Euro zzgl. Gebühren.