Natürlich die Autofahrer als Hörspiel

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Der 1959, unter anderem in Göttingen, gedrehte Film von Erich Engels mit Heinz Erhardt in der Hauptrolle ist nun, genau wie „Witwer mit fünf Töchtern“, als Hörspiel erhältlich.

Heinz Erhardt war und ist ein Phänomen: obwohl er in den 50er und 60 Jahren mit seiner eigenwilligen Komik ein Millionenpublikum begeisterte, galt er späteren Generationen lange Zeit nur als netter Humorist der alten Schule – bis er von vielen jüngeren Komödianten und Comedy-Stars als Vorbild entdeckt wurde. Heute wird das Allroundgenie Erhardt – er komponierte, spielte Klavier, dichtete und schauspielerte – als einer der bedeutendsten deutschen Komiker des 20. Jahrhunderts geschätzt, dessen Filme allesamt Klassiker sind. Zwei dieser Perlen, Natürlich die Autofahrer und Witwer mit fünf Töchtern gibt es ab September als Hörspiele mit Originaltonsequenzen – verbunden mit erzählten Zwischentexten von Schauspieler und Enkel Marek Erhardt.

Der Film, Natürlich die Autofahrer, wurde in Göttingen und Kassel gedreht. Von Göttingen sind in dem Film zum Beispiel der Theaterplatz, die Friedrich-Naumann-Straße und das Weender Tor als Drehorte wiederzuerkennen.

NATÜRLICH DIE AUTOFAHRER

Hörspiel nach dem Original-Kinofilm

von Erich Engels (1959)

Sprecher: Heinz Erhardt, Marek Erhardt,

Peter Frankenfeld, Maria Perschy, Margitta

Scherr, Trude Herr, u.a.

Produktion: Nocturna Audio & Eichborn Lido

Mit zahlreichen unveröffentlichten Filmfotos im Booklet

Erhältlich ab 01. September 2008