Nacht der Kultur

©Christoph Mischke
Text von: redaktion

Am 15. Juni findet die 18. Pro-City Nacht der Kultur statt. Bei dieser Pro-City Veranstaltung wird von Klassik bis zum Kinderprogramm ein großes Spektrum geboten.

Mit mehreren Open Air Bühnen und größtenteils Göttinger Künstlern wird für gute Unterhaltung und für eine tolle Atmosphäre gesorgt. Zahlreiche Kultureinrichtungen aus dem gesamten Stadtgebiet beteiligen sich an dem diesjährigen Programm.

Bereits seit 18 Jahren beteiligen sich biele Göttinger Kultureinrichtungen an der Pro-City Nacht der Kultur und bieten einen bunten Strauß für interessierte Besucher. Ob Theaterliebhaber, Musikfans oder alle, die sich gerne überraschen lassen – hier kommen alle auf ihre Kosten. Viele Kirchen der Innenstadt, Galerien oder das Städtische Museum nutzen den Abend, um die Vielfalt an kulturellen Angeboten in Göttingen zu präsentieren.

Die Pro-City Nacht der Kultur wächst und gewinnt dadurch weiter an Vielfalt. Für Entspannung zwischendurch sorgt beispielsweise ein Bummel über den Kunsthandwerkermarkt in der Burgstraße. Die 2018 sehr beliebte DJ-Bühne ist auf den Parkplatz an der Paulinerkirche umgezogen.

Als weiteres Highlight stellen die Göttinger Entsorgungsbetriebe eine Chill-Lounge auf dem Kornmarkt zur Verfügung. Dort können sich die Besucher für einen Moment auch mal entspannen.

Wie auch in der Vergangenheit wird einer der Höhepunkte das Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten Nicholas Milton sein. Auf dem Marktplatz ist ab 20 Uhr ein fulminantes Konzert zu hören.

Für die Jüngeren ist bereits ab 15 Uhr die Kinder- und Familienbühne auf dem Wochenenmark mit einem vielfältigen Programm dabei.

Dank der Sponsoren können die Besucher fast alle Veranstaltungen kostenfrei genießen.