Nachhaltige Förderung für Niedersachsens Innovationen

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Mit einem Stiftungskapital von 20 Millionen Euro hat die Stiftung Zukunfts- und Innovationsfonds Niedersachsen ihre Arbeit aufgenommen. In den nächsten Jahren soll dieser Kapitalstock durch Zustiftungen des Landes und der Wirtschaft auf über 100 Millionen Euro anwachsen.

Die Errichtung der Stiftung erfolgte durch das Gesetz über die „Stiftung Zukunfts- und Innovationsfonds Niedersachsen“ vom 7. Juni 2007 des Niedersächsischen Landtags.

Ziel der Stiftung Zukunfts- und Innovationsfonds Niedersachsen ist es, Innovation in Niedersachsen nachhaltig mit Mitteln der Stiftung zu fördern. Gefördert werden anspruchsvolle Projekte aus den Bereichen:

Entwicklung, Innovationen in niedersächsischen Unternehmen sowie Förderung des Dialogs zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Schule und Gesellschaft zu technologischen und nachhaltigen Innovationen.

Antragsberechtigt sind niedersächsische, insbesondere kleine und mittlere, Unternehmen, Hochschulen und nicht-gewinnorientierte Forschungseinrichtungen sowie schulische und nicht-gewinnorientierte außerschulische Bildungseinrichtungen.