Nachhaltig und Authentisch

© manager seminare
Text von: redaktion

Sätze wie die folgenden kennen Sie mit Sicherheit aus Ihrem Berufsalltag – oder vielleicht sogar von sich selber: „Mir glaubt ja keiner“; „Ohne mich läuft hier nichts!“; „Ich bin hier der einzige, der was tut.“

Führungskräfte sind genauso wenig immun gegen schädigende Glaubenssätzen wie ihre Mitarbeiter. Erst, wenn es der Führungskraft gelingt, schädigende Haltungen und Annahmen zu erkennen, diese kritisch zu prüfen und schließlich von ihnen loszulassen, gelingt es, (wieder) in Balance zu kommen.

Die Umdeutung schädigender Haltungen in neue, lebendige suggestive Leitsätze ist ein Teil des neuen Trainingskonzepts von Sandra Eisenmann. Die Inhalte beschäftigen sich mit Motivation und (Gesprächs-)Führung, mit dem Erkennen von Bedürfnissen und ihrer Grenzen. Balancierte Führungskräfte sind authentisch, selbstmotiviert und somit besser in der Lage, andere zu motivieren.

Das CD-Trainingskonzept „Nachhaltig und authentisch führen“ von Sandra Eisenmann ist im Verlag manager seminare erschienen und für 248,00 Euro im Handel erhältlich.