Nachfolge-Sprechtag in der IHK-Geschäftsstelle Göttingen

Text von: redaktion

Am 4. März 2014 bietet die Industrie- und Handelskammer Hannover in Göttingen erneut einen Nachfolge-Sprechtag an.

In Einzelgesprächen können sich dabei Unternehmer, die ihren Betrieb abgeben wollen, sowie Gründer, die den Schritt in die Selbstständigkeit im Rahmen einer Unternehmensnachfolge bestreiten wollen, von Experten der IHK Hannover sowie der Steuerberaterkammer Niedersachsen individuell und vertraulich beraten lassen.

Der Nachfolge-Sprechtag findet am 4. März von 9. Uhr bis 16. Uhr in der Geschäftsstelle Göttingen der IHK Hannover (Bürgerstraße 21, 37073 Göttingen) statt.

Die Teilnahme an den rund 60-minütigen Gesprächen ist kostenfrei.

Bundesweit müssen nach Einschätzung des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn (IfM) jedes Jahr rund 22.000 Familienunternehmen einen Nachfolger finden. In ganz Niedersachsen sind es rund 2.000 Betriebe pro Jahr, die zur Nachfolge anstehen. Um die Unternehmen beim anstehenden Generationswechsel erfolgreich am Markt zu halten, ist eine frühzeitige Vorbereitung und nachhaltige Planung unerlässlich.