Mysterium Schlaf

© Rowohlt Verlag
Text von: redaktion

Wir verschlafen gut einen Drittel unseres Lebens und sind dabei unproduktiv und weitestgehend schutzlos. Stellt sich also die Frage warum sollten wir diesen Zustand nicht einfach so kurz halten wie möglich? Weil Schlaf wichtig und nützlich für uns ist!

Der promovierte Neurobiologe Peter Spork erklärt in seinem neuen Buch Themen wie Schnarchen, Träume und die innere Uhr. Spannend und leicht verständlich erläutert er die feste Architektur unseres individuellen Schlafrhythmus und zeigt Methoden auf, wie man sein für sich nötiges Schlafpensum ermittelt und herausfindet was für ein Schlaftyp man ist.

Anschauliche und übersichtliche Forschungsergebnisse untermauern dabei seine Thesen und ermöglichen ihm den schwierigen Spagat zwischen verständlichem Ratgeber und wissenschaftlicher Literatur. Der Ratgeber sensibilisiert den Leser auf angenehme Weise und ohne erhobenen Zeigefinger für das Thema Schlaf und lässt uns auch nach dem Lesen nicht mit unseren Erkenntnissen allein, sondern verweist mit ausgewählten Adressen an Selbsthilfegruppen und weiterführende Literatur und Internetseiten.

„Das Schlafbuch“ von Peter Spork erscheint im Rowohlt Verlag und ist ab 19,90 Euro erhältlich.