Multivision-Show “Leben mit Gorillas“

© privat
Text von: redaktion

Am 17. Oktober 2010 um 16.30 Uhr zeigt Matto Barfuss eine Live Multivision-Show in der Uni Göttingen im ZHG 010. Das Projekt “Berggorillas im Kongo“ mit dem er sich als Initiator für die vom Aussterben bedrohten Berggorillas einsetzt, wird von Hahnemühle FineArt unterstützt.

In seiner faszinierenden Show nimmt Matto Barfuss – auch bekannt als Gepardenmann – die Zuschauer mit auf Expedition. In packenden Film- und Fotoaufnahmen dokumentiert er das Leben der Berggorillas in den Virungabergen des Kongos.

Er gewinnt ihre Freundschaft und ihr Vertrauen; spürt mystische Geborgenheit im Kreis der sanften Riesen. Ein Neugeborenes, halbstarke Gorillakinder, ein cholerischer Silberrücken sind nur einige Motive der einmaligen Dokumentation.

Originaltöne und afrikanische Musik begleiten das 90-minütige Dia-Film Tagebuch. Voller Leidenschaft berichtet Matto Barfuss über ein wunderschönes Land, das von Chaos und Korruption bedroht ist.

Hahnemühle FineArt unterstützt sein Projekt mit ihrer Umweltinitiative „Green Rooster“.

Karten für die Veranstaltung am 17. Oktober 2010 um 16.30 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude (ZHG 010) der Universität Göttingen gibt es an den Vorverkaufsstellen des Göttinger und Eichsfelder Tageblatts und im Studentenwerk Göttingen -Infobox Zentralmensa.

Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt 10 Euro bzw. an der Tageskasse 16 Euro, ermäßigt 12 Euro.