Mühlenfest in der Ölmühle Solling

©AdobeStock: daffodilred
Text von:

Am Samstag, dem 11. Juni, wird in der Ölmühle Solling gefeiert: Das niedersächsische Unternehmen, das hochwertige native Bio-Ölspezialitäten herstellt, lädt aus Anlass seines 20-jährigen Bestehens ein zum Mühlenfest und Tag der offenen Tür.

Bei Führungen können Interessierte die Ölpressen der kleinen Manufaktur in Aktion erleben und mehr über Herkunft und Verarbeitung der Rohstoffe aus der Region und aller Welt erfahren. Im hauseigenen Mühlenladen können die vielfältigen Olspezialiäten natürlich gleich mühlenfrisch probiert werden. Zum Erkunden lädt auch der liebevoll angelegte Mühlen- und Schaugarten ein. Mit von der Partie beim Mühlenfest sind zahlreiche Partner der Ölmühle Solling, die sich mit Ihren Projekten und handwerklichen Erzeugnissen präsentieren, für musikalische Unterhaltung und kulinarische Spezialitäten ist ebenfalls gesorgt.

Die Ölmühle Solling entstand vor zwanzig Jahren aus dem Wunsch der Gründer, wertvolle, naturbelassene Lebensmittel zu erzeugen und damit nicht nur dem eigenen Tun Sinn zu geben, sondern auch Impulse zu setzen. Das Ehepaar Gudrun und Werner Baensch hatte zuvor im Entwicklungsdienst, unter anderem in Asien und Lateinamerika, gearbeitet. Dort waren sie zu der Überzeugung gelangt, dass die ökologische Landwirtschaft nicht nur der beste Garant für Genuss ist, sondern auch dafür, dass künftige Generationen mit gesunden Lebensmitteln versorgt werden können.

Entsprechend setzt die handwerklich arbeitende Manufaktur von den Anfangstagen bis heute konsequent auf Bio, den ökologischen Landbau und Nachhaltigkeit in jeder Beziehung. Ob heimische Rohstoffe, wie Leinsamen aus Deutschland, oder Exotisches, wie Kokosnüsse aus Sri Lanka: Die Ö̈lmühle Solling legt Wert auf ein möglichst langfristiges, von gegenseitigem Respekt geprägtes Verhältnis zu Lieferanten und pflegt intensive persönliche Kontakte zu zahlreichen Anbauprojekten in aller Welt. Die Überzeugungen der Gründer teilt auch die zweite Generation des Familienunternehmens. Seit gut einem Jahr ist Sohn Sebastian Junior-Geschäftsführer der Ölmühle Solling, die sich damit auch für die Zukunft gut aufgestellt weiß – ein weiterer Grund zum Feiern.