mtec-akademie stellt Seminarkataloge für 2014 vor

Text von: redaktion

Für das Jahr 2014 hat die Göttinger Management & Technologie Akademie (mtec-akademie) ihr Bildungsangebot deutlich erweitert.

Über 100 Kurse und Programme an den vier Veranstaltungsorten Göttingen, Berlin, Stade und Varel umfassen die beiden Kataloge für Management- und Technologie-Weiterbildung, die nun erschienen sind.

Dabei hat die Akademie auch elf Zertifikatsprogramme neu in ihr Portfolio aufgenommen. Die Zertifikatsprogramme fassen jeweils mehrere Seminare zusammen und führen nach einer Prüfung zu einem übergreifenden Abschluss.

Im Managementbereich bietet die mtec-akademie sieben solcher Programme mit den Zertifikatsabschlüssen „Sales Manager/in“, „Office Manager“, „Leadership 1-3“, „BWL für Führungskräfte“ und „Personalmanagement“ an.

Die erforderlichen Seminare können die Teilnehmer an jeweils vier aufeinanderfolgenden Tagen, auf Wunsch aber auch verteilt über einen längeren Zeitraum absolvieren. Auch ihre Weiterbildungen für Carbon-Technologie (CFK) gliedert die mtec- akademie ab 2014 in Zertifikatsprogramme.

Von den Anwendungsmöglichkeiten über Design und Fertigung bis zur Instandhaltung orientieren sich die vier neuen Programme dabei an der CFK-Prozesskette. Seminarteilnehmer erhalten damit die Möglichkeit, neben einzelnen Lehrgangsabschlüssen auch die übergreifenden Zertifikate „Lightweight Application Specialist“, „Composite Design Specialist“, „Composite Manufacturing Specialist“ und „Composite Maintenance Specialist“ zu erwerben.

„Anfragen und Anregungen sowohl aus der Management- wie aus der CFK- Praxis haben uns zu dem neuen Konzept der Zertifikatsprogramme geführt. Mit den übergreifenden Abschlüssen können unsere Seminarteilnehmer, diehäufig ohnehin oft mehrere thematisch ähnliche Lehrgänge besuchen, ihr Know- how nun besser nachweisen – und so natürlich auch ihre Karriereperspektiven verbessern“, erläutert Geschäftsführerin Sandra Fernau.