Modernste Röntgen-Technik in Weende

© La
Text von: redaktion

Am 27. Juli 2009 wurde im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende gGmbH in der Abteilung Klinische Radiologie erstmalig ein Computertomograph (CT) für schnellere und sichere Untersuchungen der Patienten in Betrieb genommen.

Der 16-zeilige Tomograph im Weender Krankenhaus entspricht dem neuesten Stand der Technik und wurde mit Landesmitteln finanziert.

Eine CT-Untersuchung erlaubt die detaillierte bildliche Darstellung von Tumoren, Frakturen, Schlaganfällen oder schweren Entzündungen.

Durch eine sogenannte CT-Durchleuchtung sind bildgestützte Entnahmen von Gewebeproben sowie die Einlage von Drainagen in Echtzeit möglich. Diese Eingriffe werden dadurch schneller und sicherer für die Patienten.

Das Gerät wird nach der Einarbeitung ab Oktober rund um die Uhr im Rahmen des bestehenden fachärztlichen Bereitschaftsdienstes den Patienten des Weender Krankenhauses zur Verfügung stehen.

Die Inbetriebnahme des CT’s ist der Beginn des staatlich geförderten Umbaus der Radiologie am Krankenhaus Weende.