MobilitätsTalk im Februar

© Uni Göttingen
Text von: redaktion

Am 28. Februar findet der 23. MobilitätsTalk Südniedersachsen statt. Die Beiträge der Referenten stehen diesmal unter der Überschrift: “Durch Kooperationen in Clustern und Netzwerken den Bekanntheitsgrad der Mitgliedsunternehmen, der Wirtschafts- und Logistikregion Göttingen und Niedersachsen erhöhen“.

Netzwerke und Cluster bilden die Plattformen, um verstärkt Kooperationen,Entwicklungsprojekte und Geschäfte anzuregen, von denen vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen profitieren.

Dazu werden empirische Ergebnisse und Trendaussagen vorgestellt, um die zukunftsorientierte Weiterentwicklung von Clustern und Netzwerken zu beleuchten.

Dies und vieles mehr bietet der 23. MobilitätsTalk mit folgenden Experten:

Professor Kilian Bizer von der Georg-August-Universität Göttingen, Department of Economics, wird zum Thema „Identität und Kooperation – Perspektiven für die Clusterpolitik“ referieren.

Weiterhin hält Thomas Krause, Vorstand der Wolfsburg AG, einen Vortrag über „Synergien durch das Automotive Cluster der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg“ beleuchtet.

Moderiert wird der Talk von Clustermanager Klaus Richter.

Termin: Donnerstag, 28. Februar 2013, ab 18 Uhr

Ort: Tagungs- und Eventhotel Freizeit In, Dransfelder Straße 3 in 37079 Göttingen

Teilnahmegebühr: 70 Euro pro Person zzgl. MwSt.

Anmeldung: entweder per Mail oder per Fax an 0551 30797-52