Mobile Wohnberatung

Text von: redaktion

Unter dem Motto „Wohnen, wo ich hingehöre“ startet die mobile Wohnberatung ihre Arbeit im Altkreis Göttingen. Am 5. März 2009 um 11 Uhr beginnt die Auftaktveranstaltung im Mehrgenerationenhaus in Groß Schneen, Bönneker Str. 6.

„Dank der Unterstützung vieler Partner, insbesondere des Landkreises Göttingen, ist es uns gelungen, eine neue umfassende, unabhängige und zugehende Beratung in allen Fragen des Wohnens anbieten zu können“, stellt Regina Meyer, Geschäftsführerin des Trägervereins Freie Altenarbeit Göttingen e.V., zufrieden fest.

Veranstaltungen und gezielte Beratung geben Anreize, auf kreative Weise für ein selbstbestimmtes Alter vorzusorgen. Die mobile Wohnberatung informiert über tragfähige Formen der Nachbarschaftshilfe und hilft beim Aufbau von Netzwerken.

Außerdem wird über „Wohnalternativen“ und altersgerechte Anpasung der eigenen vier Wände informiert, werden Wohnseminare angeboten und und neue gemeinschaftliche Wohnformen initiiert.

Am 5. März 2009 um 11 Uhr beginnt die Auftaktveranstaltung mit Grußworten des Landrates Reinhard Schermann und des Friedländer Bürgermeisters Andreas Friedrichs. Mittels Vorträgen, Gesprächsrunden, einem Markt der Möglichkeiten und dem Beratungsmobil wird auf die Chancen des Älterwerdens hingewiesen.