“Miteinander – Füreinander“

Text von: redaktion

Die Ehrenamtlichen des Palliativzentrums der Universitätsmedizin Göttingen stellen sich und ihre Arbeit vom 9. November bis 11. November 2009, im Kauf Park Göttingen vor. Und am 13. November findet der Aula am Wilhelmsplatz ein Benefizkonzert statt.

Von 10 bis 20 Uhr können sich Interessierte ab dem 9. November im Kauf Park über die ehrenamtliche Arbeit im Palliativbereich informieren.

Dazu gibt es Gespräche über die Angebote der Begleitung und Unterstützung schwerkranker und sterbender Menschen sowie deren Angehöriger.

Die Ehrenamtlichen am Palliativzentrum Göttingen gibt es seit Frühjahr 2008. Ihre Aufgaben umfassen: Begleitung von Patienten und deren Angehöriger auf der Palliativstation und auch zu Hause, Zuhören, Vorlesen und Spazierengehen, die Gestaltung der Atmosphäre auf der Palliativstation.

Zudem richten sie auch das diesjährige Benefizkonzert am Freitag, den 13. November 2009, aus. Musiker der „Akademie für Alte Musik Berlin“ und das Ensemble „Die kleine Cammer-Music“ Potsdam spielen in der Aula am Wilhelmsplatz um 19.30 Uhr.

Cornelius Frömmel, Vorstandssprecher der Universitätsmedizin Göttingen und Dekan der Medizinischen Fakultät, wird am Abend wieder selbst zum Instrument greifen und mitspielen.

Auf dem Programm stehen Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Gottlieb Graun, Johann Philipp Kirnberger und Johann Christoph Schultze.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten sind erhätlich in den Vorverkaufsstellen des Göttinger Tageblatts in der Jüdenstraße, im Reisebüro Uhlendorff; in der Tourist-Information der Stadt im Alten Rathaus sowie in der Pressestelle der Universitätsmedizin Göttingen in der Robert-Koch-Straße 42 und an der Abendkasse.

Das Benefizkonzert unterstützen als Sponsoren die Firmen Druckerei Martin Sass, Scantec, tegut, Stadt Göttingen, Weinhandlung Bremer sowie Blumen Kuska.

Interessenten für das ehrenamtliche Angebot des Palliativzentrums der Universitätsmedizin Göttingen können sich an Kathrin Heiß unter Telefon 0551 3910514 oder per Mail wenden.

Spenden werden gerne entgegen genommen: Konto 120 006, Sparkasse Göttingen, BLZ 260 500 01, Empfänger ist „Förderverein für das Palliativzentrum der Universitätsmedizin Göttingen e.V.“, Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.