Mit Methode

© VAK Verlagsgruppe
Text von: redaktion

Die One-Brain-Methode ist schon seit geraumer Zeit verfügbar und dennoch aktueller denn je: Sie setzt an der Volkskrankheit Stress an. Die Techniken sind altersübergreifend.

Leichter lernen durch Gehirnintegration – darum geht es in diesem Buch, das sich als Unterrichtsmaterial für den gleichnamigen Three In One-Workshop so gut bewährt hat, dass es seit langem auch als Workshop-Buch erhältlich ist.

Hier werden alle wesentlichen Einflussfaktoren beleuchtet, die für leichtes Lernen wichtig sind, wie das Überqueren der Mittellinie, die Lesewahrnehmung, die Integration der Sinneswahrnehmung, die Reizverarbeitung im Gehirn, der Einfluss der Emotionen. Neben dem wichtigsten Handwerkszeug der Angewandten Kinesiologie, dem Muskeltesten, werden zahlreiche Verfahren und Vorgehensweisen vorgestellt, die das Lernen „entstressen“ und Zugang zu den Fähigkeiten des ganzen Gehirns verschaffen.

Auf diese Weise konnte schon vielen Kindern und Erwachsenen mit Lernschwierigkeiten geholfen werden.

Gordon Stokes gehörte zu den Pionieren der Kinesiologie und war Gründer der weltweit überaus erfolgreichen Methode Three in One. Seine Seminare für Lehrer, Psychologen, Gesundheitsberater und Eltern haben ihn in der ganzen Welt bekannt gemacht.

Das Workshop-Buch „One Brain: Leichter lernen durch Gehirnintegration“ von Gordon Strokes ist in der VAK Verlagsgruppe erschienen und kostet 19,50 Euro.