Minor’s Diner im Alten Rathaus

© Minor's Diner
Text von: redaktion

Am Freitag, den 4. März 2011, gibt die Göttinger A-Capella-Formation Minor's Diner erstmals wieder ein abendfüllendes Konzert um 20 Uhr im Alten Rathaus Göttingen.

Was machen ein Architekt, ein Chemiker, ein Geowissenschaftler, ein Arzt, ein Lehrer und ein Verwaltungsbeamter gemeinsam in Göttingen?

Sie singen! Zu sechst – ohne Instrumente. Von Beatles, den Ärzten über Stevie Wonder bis hin zu vielen charmanten eigenen Liedern bringen sie alles nur mit ihren Stimmen zum Klingen und das Publikum mindestens zum Mitwippen.

Zusammen sind sie „Minor’s Diner“ und haben nach längerer Pause endlich wieder ein Konzert in Göttingen. Am Freitag, dem 4. März 2011 um 20 Uhr im Großen Saal des Alten Rathauses Göttingen, singt das neuformierte Sextett ein größtenteils neues Programm.

2002 haben sier zu fünft angefangen, hervorgegangen aus dem kleinen Studentenchor „Choropax“ in Göttingen. Langsam „sangen sie sich voran“, immer als Amateure, aber mit viel Einsatz und Spaß an der Sache. Höhepunkte waren neben zahlreichen Konzerten zwei CDs 2004 und 2006 und der Gewinn des Kulturpreises im Landkreis Göttingen 2004.

Seit der letzten CD „Tolle Wurst“ 2006 ist es aufgrund von Familienpausen und beruflichen „Hoch-Zeiten“ ruhig um die Jungs geworden, aber seit 2009 machen sie zu sechst weiter.

Jetzt also das erste Konzert am 4. März. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen oder online bei Reservix.