Minah Fünfter bei Hallen-EM

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Der Göttinger Mehrkämpfer Jacob Minah belegte bei der Hallen-Europameisterschaft der Leichtathleten am Sonntag in Birmingham den fünften Platz.

Der Deutsche Siebenkampfmeister von der LG Göttingen verbesserte dabei seine bei den Deutschen Hallenmeisterschaften aufgestellte Bestleistung von 5871 auf 5896 Zähler.

Europameister wurde der tschechische Olympiasieger Roman Sebrle mit der Jahres-Weltbestleistung von 6196 Punkten vor Aleksandr Pogorelov (Russland/6127) und Andrei Krauchanka (Weißrussland/6090).

Der 24-jährige Minah legte bei seinem ersten internationalen Wettkampf einen sehr guten Wettbewerb hin und erzielte in vier Disziplinen eine neue persönliche Bestleistung. Der Göttinger führte sogar die Konkurrenz kurzzeitig an; so lag er nach der ersten Disziplin – 60-Meter-Lauf – ganz vorn im 15-köpfigen Starter-Feld.