Mehr Frauen als Männer in MINT

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Mit Beginn des Ausbildungsjahres im August 2013 sind bei SerNet erstmalig mehr Frauen als Männer in technischer Ausbildung. Damit trägt der Göttinger IT-Dienstleister zur Lösung des Fachkräfteproblems in den MINT-Berufen bei.

Auch wenn der Fachkräftemangel von vielen Arbeitgebern aus sehr eigennützigen Gründen deutlich übertrieben wird, ist das Problem real und in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (‚MINT‘) besteht der dringende Bedarf, auch Frauen für diese Fächer zu begeistern.

Die SerNet bildet seit jeher auch Frauen in der Fachinformatik aus.

Oliver Seufer ist als Ausbildungsleiter für diesen Bereich froh, nicht nur technikbegeisterte junge Männer sondern auch zielorientierte junge Frauen für die Ausbildung gewinnen zu können.

Dies gilt auch für die Möglichkeit des Dualen Studiums bei SerNet, betreut von der Prokuristin Reinhild Jung.

Nach der Ausbildung ist das Durchbrechen der gläsernen Decke für Frauen in betrieblichen Hierarchien der nächste wichtige Punkt der beruflichen Entwicklung. Die in jeder Fachabteilung bei SerNet angestellten Frauen sind wichtige Rollenmodelle für die derzeit neun Auszubildenden.

Nur wenn hier gleichberechtigte Karrieren möglich sind, bleibt das Unternehmen und die Ausrichtung der Ausbildung glaubwürdig.