Mehr als nur ein Anlagegespräch

©Swen Pfoertner
Text von: Sebastian König

Sparkasse Göttingen feiert 15 Jahre Private Banking.

Als eine der ersten Sparkassen deutschlandweit erkannte die Sparkasse Göttingen vor 15 Jahren die Notwendigkeit des Private Banking.

„Damals waren wir zu dritt, und heute sind wir insgesamt elf Mitarbeiter“, sagt Matthias Leonhardt, Leiter Private Banking.

Das Team sitzt zurückgezogen im Michaelishaus in der Prinzenstraße. Lediglich am Klingelschild ist zu erkennen, dass hier die Sparkasse zu finden ist.

„So können wir den Kunden die Ruhe und Diskretion bieten, die sie erwarten“, erklärt Leonhardt.

In diesem historischen Ambiente werden Privatkunden und Unternehmer beraten, die ihr Vermögen gut betreut wissen möchten. Dass dazu eine eigene Abteilung mit erfahrenen Beratern notwendig ist, steht für Leonhardt außer Frage:

„Kunden mit umfangreichen Vermögenswerten haben oft komplexe Gedanken und Wünsche, faktisch einen umfassenden Beratungsbedarf, welcher bei uns im Mittelpunkt der persönlichen Lösungsfindung steht.“

Es gelte, je nach Kunde eine individuelle Beratung zur Anlagestrategie zu bieten.

„Ziel ist es, die Kunden emotional abzuholen und zu begeistern. Das erforderliche Ver trauen muss man sich erarbeiten.“

Dazu setzt das Private­Banking­Team auf verschiedene Anlagebausteine. Bildlich gesprochen werden viele kleine Mosaiksteine zu einem Ganzen zusammengeführt.

„Dabei ist es unsere Aufgabe, über die Chancen und Risiken aufzuklären, sodass keine ‚Klumpen risiken‘ entstehen.“

Neben der Vermögensanlage und -­verwaltung unterstützen die Berater auch bei anderen Themen.

„Wir sind weit mehr als Wertpapierexperten“, sagt Leonhardt, „und stehen den Kunden auch beim Übergang von Vermögen auf die nächste Generation oder bei einer Stiftungsgründung bzw. Testamentsvollstreckung mit wertvollen Ratschlägen zur Seite.“

Auch beim Verkauf von Briefmarken, der Bewertung von Gemälden bis hin zur Eigenheimfinanzierung unterstützen die Private Banker. Für diese sehr persönliche und ganzheitliche Kundenbetreuung sieht Leonhardt einen steigenden Bedarf:

„Wir nehmen uns Zeit für unsere Kunden, damit diese zufrieden sind und uns weiterempfehlen. Wir arbeiten täglich an unserer Beratungsleistung. Diese hohe Qualität wurde jüngst durch die Zeitung ,Die Welt‘ bestätigt.“