Mediterraner Jazz

Text von: redaktion

Die Jazzfreunde aus der Region können sich freuen. Am Samstag, dem 10. April, spielt das Alboran-Trio ab 20 Uhr in der Alten Fechthalle in Göttingen. Die aus Italien stammenden Jazzmusiker machen auf ihrer Europa-Tour nur zwei Abstecher nach Deutschland.

Das Jazztrio besteht aus Paolo Paliaga (Piano), Mattia Barbieri Biolcati (Schlagzeug und Perkussion) sowie Dino Contento (Kontrabass). Das Trio verbindet traditionelle Jazzformen mit Elementen der Weltmusik. Ob mit lyrischem Klängen oder epischer Dramatik, stets bleiben die Experimente ganz im Dienste der Melodie und lassen so höchst Komplexes ganz einfach klingen.

Das Trio formierte sich 2005. Nach einer Tournee folgte im Jahr 2006 mit Meltemi die Veröffentlichung des Debutalbums. Es schlossen sich verschiedene Konzerte im europäischen Ausland sowie 2008 die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums Near Gale an. Beide Alben wurden vom deutschen Jazz-Label ACT Music veröffentlicht.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Eintrittskarten sind bei notabene (Burgstraße 33), beim Ticketcenter Uhlendorff (Paulinerstraße 13) sowie im Internet erhältlich.