Mannsbilder? – Weibsbilder? – Neue Bilder!

© BPW Germany e.V.
Text von: redaktion

Unter diesem Motto ruft das Nationale Aktionsbündnis am 25. März 2011 zum “Equal Pay Day“ auf, um wieder die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern einzufordern. Mit einem Informationsstand und einem Smartmob wird der Business and Professional Women (BPW) am Alten Rathaus Göttingen die Aktion begleiten.

Der Entgeltunterschied zwischen Frauen und Männern stagniert in Deutschland seit Jahren bei 23 Prozent.

Der Equal Pay Day signalisiert den Tag, bis zu dem Frauen nach Ablauf eines Jahres länger arbeiten müssten, um das durchschnittliche Vorjahresgehalt von Männern zu erreichen. Für das Jahr 2010 ist das Freitag, der 25. März 2011.

Der BPW wird nachmittags mit einem Informationsstand am Alten Rathaus Göttingen auf die Aktion 100 Prozent aufmerksam machen und ruft um 16 Uhr am Gänseliesel zum SMARTMOB auf:

Gemeinsam mit interessierten Frauen und Männern, wenn möglich in dunkler Kleidung und roter Tasche, soll eine „100“ gebildet und fotografiert werden. Das Foto wird dann auf der Webseite des Equal Pay Day veröffentlicht werden. Ende der Veranstaltung ist ca. um 16.15 Uhr

Ihre Teilnahme haben bereits Oberbürgermeister Meyer, Ratsfrau Dagmar Sakowsky und Bürgermeister Uli Holefleisch zugesagt.

Veranstaltende sind

Unter dem Motto „IKEA macht sich nicht nur am Equal Pay Day für Frauen stark“ findet bis zum 25. März 2011 die „Kvinna-Woche“ statt: Bundesweit werden in 46 IKEA-Häusern Rabatte von 23 Prozent auf Lieblingsprodukte der Frauen für alle Kunden gewährt.