Manga trifft Pflanzenzüchtung

© KWS Saat AG
Text von: redaktion

Die gleichnamige Kunstausstellung ist derzeit im Biotechnikum der KWS Saat AG untergebracht. Sie öffnet am 17. März in der Zeit von 17.00 bis 20.00 Uhr erneut für interessierte Besucher. Bei den Werken im Manga-Stil der Künstlerin Anike Hage steht das Thema Pflanzenzüchtung im Mittelpunkt.

Die Werke stammen aus der Hand der 25 Jahre alten Künstlerin Anike Hage aus Wolfenbüttel, die sich bereits einen internationalen Ruf erworben hat.

Bekannt wurde die Künstlerin durch ihren 2. Platz beim Zeichenwettbewerb der Leipziger Buchmesse 2004 in der Kategorie „Stories ab 16 Jahren“.

Seit vier Jahren zeichnet Anike Hage die Serie „Gothic Sports“ für den Verlag Tokyopop in Hamburg und gehört zu den erfolgreichsten deutschen Manga-Zeichnerinnen.

Nicht nur unter japanischen Jugendlichen ist Manga Kult und macht inzwischen einen Hauptbestandteil des Comicmarktes in Deutschland aus. Die meisten Autoren kommen jedoch traditionell aus Fernost und präsentieren in ihren Werken den asiatischen Lebensraum.

Anike Hages Figuren tragen jedoch europäische Gesichtszüge und treten in vertrauten Schauplätzen auf. So treffen sich die Mädchen in ihrer Serie „Gothic Sports“ vor Häusern im Fachwerkstil, die man auch in Wolfenbüttel wieder finden könnte.

Für die Ausstellung bei KWS zeichnete Anike Hage Impressionen zum Thema Pflanzenzüchtung.