Mädchen für alles

Referent Bernhard Frese ©privat
Text von: redaktion

Produktmanager fühlen sich oft als 'Mädchen für alles', weil ihre Rolle in vielen Firmen missverstanden wird. Wie es richtig geht und Produktmanager eine aktive Schnittstellenfunktion im Unternehmen einnehmen können, erfahren die Teilnehmer des Seminars 'Technisches Produktmanagement' der Management & Technologie Akademie (mtec-akademie) am 27. und 28. Juni in Göttingen. In dem Kurs sind noch wenige Plätze frei.

Management- und Marketingberater Bernhard Frese erläutert, wie der Einsatz professioneller Instrumente des Produktmanagements den Ertrag von Produkten und Dienstleistungen steigern kann; ein Fokus des Seminars liegt dabei auf technischen Produkten. Die Teilnehmer erhalten Know-how und praktische Methoden zur Bewältigung der zentralen ProduktmanagementAufgaben, die von der Bedarfs- und Zielgruppenanalyse über die Entwicklung einer Produktstrategie und die strategische Marketingplanung bis hin zu PRAufgaben reichen.

Angesprochen sind Produktmanager und -entwickler ebenso wie Marketingmitarbeiter und Mitarbeiter, die zukünftig im Produktmanagement tätig sein oder einzelne Aufgaben in diesem Bereich übernehmen möchten. Das Seminar findet am Donnerstag, dem 27., und Freitag, dem 28. Juni, jeweils von 9 bis 17 Uhr in den Räumen der PFH Private Hochschule Göttingen, Weender Landstr. 3-7, statt. Ein weiterer Seminartermin in Göttingen ist für den 19. und 20. September angesetzt.