Mach mal halblang!

©Göttinger FilmnetzWerk
Text von:

Kurzfilmfestival Göttingen startet Crowdfunding-Aktion.

In gut einer Woche ist es soweit: Das Kurzfilmfestival Göttingen ‚Mach mal halblang!‘ geht in die dritte Runde. Ein gut ausgearbeitetes Festivalprogramm erwartet das filmbegeisterte Publikum und Festivalliebhaber. Geboten werden: 35 kurzweilige Filme, neun ausgelobte Preise, sieben Festivallocations, eine hochkarätig besetzte fünfköpfige Jury, zwei Workshops mit Meistern ihres Fachs und ein Podiumsgespräch mit der bekannten Film- und Fernsehschauspielerin Gerit Kling.

In diesem Jahr beschreitet das Festival in Sachen Finanzierung neue Wege: Da das noch junge Festival stetig wächst, die Förderung aber mit jedem weiteren ausgerichteten Festival abnimmt, muss die Festivalleitung auch in Finanzierungsfragen kreativ werden. Eine Crowdfunding-Aktion bietet jetzt privaten Kulturförderern, Filmbegeisterten und jedem, der das weitere Bestehen eines neuen kulturellen Events in Südniedersachen sichern und unterstützen möchte, eine Möglichkeit, dies unkompliziert und gegen ein kleines Dankeschön zu tun. Von exklusiven Ticket-Paketen über Festivalbeutel und T-Shirts bis hin zur Gelegenheit, im Rahmen der glanzvollen Gala selbst einen Preis zu überreichen ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Die Aktion läuft noch bis zum 23. Mai und das Göttinger FilmnetzWerk als gemeinnütziger Veranstalter des Festivals ist gespannt, ob die Region es schafft, das Spendenziel von 2.000 Euro zu knacken.