Lorenz Bielefeld 40 Jahre bei Zufall

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Seit 1967 ist Lorenz Bielefeld, der seine Karriere bei Zufall mit einer Ausbildung zum Speditionskaufmann begann, für die Zufall-Gruppe tätig. Anfang der 90er wurde ihm die Leitung der Zufall-Niederlassung in Kassel übertragen.

Seit 1967 ist Lorenz Bielefeld, der seine Karriere bei Zufall mit einer Ausbildung zum Speditionskaufmann begann, für die Zufall-Gruppe tätig. Anfang der 90er wurde ihm die Leitung der Zufall-Niederlassung in Kassel übertragen. 1992 kehrte Bielefeld nach Göttingen zurück, übernahm die Leitung des Bereichs Nationale Spedition und wurde Mitglied der Niederlassungsleitung. Seit 1992 ist Lorenz Bielefeld darüber hinaus Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK für Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung. „Ich habe die 40 Jahre als sehr kurzweilig und spannend empfunden. Dabei hat sicherlich auch der Satz von Winston Churchill geholfen: „Man muss Gefallen finden an dem, was man tut. Es hat keinen Sinn, nur das zu tun, was einem gefällt““, so Bielefeld.