Lokolino für Abenteurer und Entdecker

© Alciro Theodoro da Silva
Text von: redaktion

Im Rahmen der Betrauung durch die Stadt Göttingen veranstaltet die GWG zum dritten Mal in der Lokhalle die beliebte Erlebnismesse Lokolino, die im letzten Jahr fast 10.000 Besucher begeisterte.

Mit einem 3.000 Quadratmeter großen Erlebnisbereich, der Kindern neue faszinierende Erfahrungen und ein kreatives Programm bietet, und einem 5.400Quadratmetergroßen Ausstellerbereich wird die Messe am zweiten Februarwochenende zu einem Treffpunkt für die ganze Familie.

Im Erlebnisbereich gibt es bei dieser Lokolino viel Neues zu entdecken: Engagierte Teamer begleiten Kinder bei spannenden Aktivitäten, die es nicht alle Tage gibt. Wer Lust auf eine zünftige Ritterausbildung und Abenteuer hat, auf der acht Meter hohen Wackelleiter hoch hinaus will oder im Fußball-Trainings-Camp Einsatz zeigen möchte, ist herzlich willkommen. Das Theater der Nacht bereichert mit seinem ‚U-Boot‘ und buntem Spektakel das Angebot. Auf der Aktionsbühne bringt ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Vorführungen Kinderaugen zum Leuchten. Im Ausstellerbereich finden sich zahlreiche Stände zum Staunen und Informieren, die zu Gesprächen rund um Familie und Leben, Schwangerschaft und Geburt und Kinder aller Altersgruppen vom Baby bis zum 12-jährigen Schulkind einladen. Schulanfänger und ihre Eltern können sich zum Beispiel bei den zehnten Göttinger Schulranzen-Informationstagen – präsentiert von der Firma Wiederholdt – beraten lassen und eine Vielzahl an aktuellen Modellen ausprobieren.

2015 dürfen sich Besucher auf ganz besondere messebegleitende Zusatzprojekte freuen: Am Samstag können 3- bis 10-Jährige in der Talententdecker-Werkstatt, die von Gerald Hüther von der Universität Göttingen gemeinsam mit André Stern vom Pariser Institut für Ökologie der Kindheit und dem Messeteam der GWG entwickelt wurde, auf einem abwechslungsreichen Parcours ihre besonderen Talente spielerisch erforschen. Die einzelnen Stationen werden von den Schülern des Leistungskurses ‚Pädagogik‘ an der IGS und KGS Göttingen betreut. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Am Sonntag können Kinder beim Musikprojekt ‚Klangraum‘, das in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tonkünstlerverband durchgeführt wird, die ganze Welt der Musik erleben. Sie probieren verschiedene Instrumente aus, bekommen Einblicke darin, wie Instrumente gefertigt werden und erfahren von echten Profis, wie das Leben als Musiker ist. Auch hier ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

„Wir freuen uns, dass diese beiden hochkarätigen Zusatzprojekte die Lokolino 2015 bereichern“, sagt Projektleiterin Gaby Gesenberg. „Zusammen mit unseren Partnern, Ausstellern und Akteuren konnten wir auch den Aussteller- und Erlebnisbereich weiter ausbauen. Entstanden ist eine in allen Bereichen spannende Lokolino 2015!“ Eintrittskarten für die Lokolino 2015 gibt es zum familienfreundlichen Preis von zehn Euro pro Familie. Einzelkarten sind für fünf Euro erhältlich.