LOKHALLE bleibt Austragungsort

© LOKHALLE
Text von: redaktion

Mit einer langfristigen Vereinbarung haben sich der Veranstalter des Internationalen U19 – Hallenturniers um den Sparkasse & VGH CUP und Lokhallenbetreiber GWG am 5. April 2011 für eine weitere Zusammenarbeit ausgesprochen.

Die Laufzeit der neuen vertraglichen Regelungen umfasst zunächst die Turniere 2012, 2013 und 2014. Aber auch darüber hinaus ist eine weitere Zusammenarbeit geplant.

„Wir freuen uns so frühzeitig bereits Planungssicherheit für die kommenden Turniere zu haben“, so FEST-Geschäftsführer Lutz Renneberg.

„Das professionelle Team der LOKHALLE mit Projektleiter Alexander Konrad an der Spitze, hat in den vergangenen Jahren erheblich zum Erfolg unserer Veranstaltung beigetragen“, so Renneberg weiter.

„Unser erstes Interesse gilt in diesem Zusammenhang immer der Beibehaltung des hohen Komforts für unsere Sponsoren und unsere Gäste. Mit der LOKHALLE als Austragungsstätte können wir das gewährleisten“, fassen Holgar Jortzik (ebenfalls von FEST GmbH) und Renneberg die Eindrücke aus den bisherigen Gesprächen zusammen.

„Dank der umfangreichen Unterstützung unserer Partner sind wir weit davon entfernt, Tageskarten für Preise oberhalb von 10 Euro abzugeben oder die Preisschraube in der Gastronomie anziehen zu wollen“, so Lutz Renneberg.

„Wir werden auch in Zukunft jeder Familie den Besuch in der LOKHALLE ermöglichen und werden dafür alles in unseren Möglichkeiten stehende tun!“ sind sich Jortzik und Renneberg sicher.