Logistik hautnah erlebt

© Peter Heller
Text von: redaktion

Für Schüler der IGS Göttingen und der Arnoldi Schule Göttingen bot der 19. April 2012 eine Unterbrechung vom herkömmlichen Schulalltag. Am “Tag der Logistik“ stand für sie ein Vor-Ort-Termin bei der Göttinger ZUFALL logistics group auf dem Programm.

Große Teile des Veranstaltungsprogramms wurden von den ZUFALL-Auszubildenden des ersten und zweiten Lehrjahrs durchgeführt, sie haben einzelnen Programmpunkte selber geplant und organisiert. Daher präsentierten sie selbstbewusst das Unternehmen und erläuterten fachkundig den nur wenige Jahre Jüngeren die Welt der Logistik.

Außerdem stellten sie den Schülern die Berufsbilder „Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung“ sowie „Fachkraft für Lagerlogistik“ vor. „Unser Ziel ist es zum einen, die jungen Menschen für die Logistik zu begeistern. Zum anderen wollen wir sie auch anregen, sich für eine Ausbildung bei uns zu bewerben“, erläutert Abteilungsleiterin Aus- und Weiterbildung Dorte Watermann.

Auch der Spaßfaktor kam für die Besucher nicht zu kurz. Bei einer „ZUFALL Rallye“ lernten sie das Unternehmen auf spielerische Weise kennen. „Wir wollten unsere Besucher nicht mit einer vortragslastigen Veranstaltung langweilen. Ihnen sollte ein aktiver und inspirierender Tag geboten werden“, erklärt Thomas Drochelmann, Bereichsleiter Innovationen/Marketing.

Zum Abschluss des Aktionstags gab es eine Preisverleihung, bei dem die besten „Rallye“-Teilnehmer mit Freizeit-Gutscheinen ausgezeichnet wurden. Und als Andenken an den „Tag der Logistik“ gab es für jeden Teilnehmer eine ZUFALL-Card („Ich war dabei“) und ein Azubi-Flyer-Set.