©Alciro Theodoro da Ailva
Text von: Lea van der Pütten

,Innovation: Realisierung einer neuartigen, fortschrittlichen Lösung für ein bestimmtes Problem, besonders die Einführung eines neuen Produkts oder die Anwendung eines neuen erfahrens‘ - so definiert das bekannteste deutsche Wörterbuch, der Duden, den Begriff ,Innovation‘ in der Wirtschaft. Viel besser auf den Punkt gebracht lässt sich Innovation wohl nur zusammenfassen mit: dem 17. Innovationspreis des Landkreises Göttingen.

Einmal mehr reichten 2019 rund 100 Gründer, mittelständische Unternehmen, weltweit agierende Konzerne und Bildungseinrichtungen, aber auch Wissenschaftler und Studierende sowie  soziale Projekte ihre Bewerbung ein. Und wieder zeigt sich an der Vielfalt, dem Zeitgeist und der Kreativität dieser Projekte: Unsere Region ist eine mit Potenzial und vor allem mit zukunftsfähigen, innovativen Gedanken! Mit dem Innovationspreis haben die Teilnehmer alljährlich die Möglichkeit, ihre Ideen, Produkte und Dienstleistungen einer breiten Öffentlichkeit aus Wirtschaft, Politik, Forschung, Kultur und Verwaltung zugänglich zu machen.

So geschehen vor allem am 14. November, als die Gewinner im voll besetzten Deutschen Theater in Göttingen vor mehr als 450 Gästen gebührend gefeiert wurden. Insgesamt 13 Preise im Wert von insgesamt 30.000 Euro wurden an diesem Abend vergeben – ebenso wie die goldenen Reiter-Skulptur- Pokale, entworfen von dem Künstler Christian Jankowski (mehr zu ihm gibt’s hier).

Unterstützt wurde der von der WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen ausgeschriebene Wettbewerb von den Sparkassen Göttingen, Duderstadt, Münden und Osterode am Harz sowie von der EAM, dem Measurement Valley und dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. faktor gratuliert allen Teilnehmern zu ihrem Ideenreichtum!

DIE GEWINNER

Kategorie Gründer und Jungunternehmen (0 bis 2 Jahre)

1. PLATZ
IndiScale GmbH, Göttingen
LinkAhead – Thinking Data Management Ahead
Die Idee: Anpassung der Link-Ahead-Software an die dynamische Realität und somit eine Verbesserung des Datenmanagements, sei es beim Auffinden von Daten oder bei der Suche von Altdaten

2. PLATZ
freibeik – Iris-Sabine Langstädtler, Bremen
freibeik – Fahrradfahren neu erleben
Die Idee: ein Gelenk, das unter dem Fahrradsattel montiert wird und dazu führt, dass der Sattel sich den natürlichen Hüftbewegungen anpasst, was Rückenschmerzen und andere körperliche Beschwerden verringern soll

3. PLATZ
Abbundzentrum Seulingen, Seulingen
Neugestaltung des Abbundprozesses
Die Idee: Entlastung von Handwerksunternehmen im holzverarbeitenden Gewerbe mittels dreidimensionaler Modellplanung und durch den Einsatz einer neuen computergestützten vollautomatisierten Anlage

Kategorie Bewerber mit bis zu 20 Mitarbeitern

1. PLATZ
GoePaTec GmbH, Göttingen
GoePaTec MSGo 2.0 – Digitalisierung in der Fertigung
Die Idee: Entwicklung des Software- und Hardwarekonzepts MSGo, mit dem sich Preise kalkulieren, das Lager verwalten und die Fertigung organisieren lässt; Verfügbarmachen von Wissen einzelner Mitarbeiter für alle durch die Einbindung von Bildern, Zeichnungen und Erläuterungen sowie einer Kommentarfunktion

2. PLATZ
MeyerundKuhl Spezialwäschen GmbH, Hardegsen
Testverfahren – Waschleistung – kontaminierte PSA (Persönliche Schutzausrüstung)
Die Idee: mit einem Spezialverfahren nachweisen, dass die Schutzbekleidung von Feuerwehrkräften nach der Reinigung frei ist von krebserregenden Stoffen und damit gesundheitsunschädlich

3. PLATZ
Img.ai, Göttingen
Automatisierung des Spermiogramms
Die Idee: ein Prototyp, mit dem künftig Spermiogramme präziser und sekundenschnell ausgewertet und in der Datenbank hinterlegt werden können und somit die Arbeit von  Kinderwunschzentren erleichtert und optimiert werden kann

Kategorie Unternehmen mit über 20 Mitarbeitern

1. PLATZ
KWS SAAT SE, Einbeck
Erntezeitpunkt Silomais online bestimmen
Die Idee: anhand von Satellitenbildern für Kunden den optimalen Erntezeitpunkt von Silomais bestimmen

2. PLATZ
Eisenhuth GmbH & Co. KG, Osterode am Harz
RaSaNT-Hybrid
Die Idee: ein Greifer, der mit vielen unterschiedlichen Kunststoff- oder Metallbauteilen umgehen kann und somit zur Automatisierung von der Serienfertigung von Hybridbauteilen beiträgt

3. PLATZ
Leitec – Firmengruppe, Heilbad Heiligenstadt
leitec Hybridkollektor mit innovativer Steuerung
Die Idee: Entwicklung eines Hybridkollektors mit der dazugehörigen Steuer- und Regelungstechnik zur Stabilisierung des Betriebs und zur Optimierung des Energieertrags

Sonderpreis Umwelt

Nefino GmbH, Hannover
Location Intelligence für die Windindustrie
Die Idee: Entwicklung einer Analysesoftware, die die Standorte von Windkraftanlagen bewertet, wodurch schnell beurteilt werden kann, ob eine Weiternutzung, ein Rückbau oder eine Erneuerung von bestehenden Anlagen wirtschaftlich sinnvoll ist

Sonderpreis Integration und Soziales

Fahrschule am Bahnhof, Göttingen
Zurück in den Beruf mit dem No Handicap Truck
Die Idee: Absolvierung einer zwölfwöchigen Ausbildung zum Berufskraftfahrer für Menschen mit einer Querschnittslähmung oder mit einer Beinprothese

Sonderpreis Wissenschaft und Bildung

DEMOCRACY Deutschland e. V., Göttingen
Digitales Politikcontrolling & Wahlempfehlung
Die Idee: eine App, die das Abstimmungsverhalten von Bundestagsabgeordneten transparent und für jedermann nachvollziehbar darstellt, wodurch Nutzer über aktuelle Gesetzesvorhaben abstimmen können und so herausfinden, welcher Abgeordnete im Laufe der Zeit über die verschiedenen Politikbereiche hinweg am ehesten ihre Interessen vertritt

Sonderpreis Messtechnik

Nokra GmbH, Sessenschmidt GmbH, Fachhochschule Südwestfalen
Heißmesszelle für die Schmiedeindustrie
Die Idee: die Möglichkeit, bis zu 1.250 Grad Celsius heiße Teile sofort nach dem Umformprozess dem Förderband zu entnehmen, geometrisch zu messen und zu prüfen, wodurch der Produktionsprozess insgesamt effizienter gemacht und der Ausschuss minimiert werden soll