Lizenz zum Spielen

Text von: redaktion

Der BG Göttingen wurde die Lizenz für die Saison 2011/2012 erteilt. Allerdings wird daran die Bedingung geknüpft, dass die neu gebaute Sparkassenarena Götttingen einer Beko BBL-tauglichen Spielhalle entspricht.

Die Veilchen, die in der Saison 2011/2012 ihre fünfte Spielzeit in der Beko Basketball Bundesliga angehen, sind jedoch sehr zuversichtlich, dass die neue Halle die Anforderungen des Lizenzligaauschusses der Beko BBL erfüllen kann.

„Die Bedingung ist sicherlich vor dem Hintergrund unseres Umzuges in die neugebaute Sparkassenarena zu sehen. Diese kennt die Liga bisher aus den Plänen, aber vor Ort kann eine Abnahme logischerweise erst erfolgen, wenn die Halle fertig steht. Diesem Abnahmetermin schauen wir aber sehr optimistisch entgegen“, erklärt Marc Franz, Geschäftsführer BG Göttingen.

In der neuen Sparkassenarena finden 3447 Zuschauer Platz und sie soll einen verlässlicheren Spielplan gewährleisten. Die alte Heimhalle Lokhalle wird jedoch weiterhin für einige Spiele der Veilchen genutzt werden.

„Wir planen für die kommenden Spielzeiten konservativ. Ziel ist es den Club in den kommenden drei Jahren wirtschaftlich zu konsolidieren“, blickt Franz in die Zukunft.

Der Saisonstart 2011/2012 ist im Oktober dieses Jahres. Die Testspielphase wird Ende August/Anfang September beginnen.