LINOS AG: Vorstand bestätigt Prognose für das laufende Geschäftsjahr

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Die LINOS AG meldete Mitte Oktober ihre Zahlen für die ersten neun Monate des Jahres 2006. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Umsatz von 85 bis 88 Mio. Euro und einem operativen Ergebnis (EBIT) von 9,0 bis 10,5 Mio. Euro.

Die LINOS AG meldete Mitte Oktober, dass sie im dritten Quartal 2006 Umsatzerlöse von 20,3 Mio. Euro erzielt hat, dies entspricht einem Plus von 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In den ersten neun Monaten stieg der Umsatz um 5,9 Prozent auf 63,8 Mio. Euro. Der Auftragseingang sank im dritten Quartal um 13,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 24,7 Mio. Euro. Nach neun Monaten summierte sich der Auftragseingang auf 71,8 Mio. Euro, dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Wachstum von 9,9 Prozent.

Der Auftragsbestand kletterte um 16,9 Prozent auf 79,0 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) verminderte sich in den ersten neun Monaten 2006 um 5,3 Prozent auf 6,8 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) hingegen legte im gleichen Zeitraum um 7,9 Prozent auf 5,7 Mio. Euro zu. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Umsatz von 85 bis 88 Mio. Euro und einem operativen Ergebnis (EBIT) von 9,0 bis 10,5 Mio. Euro. Der vollständige Neunmonats-Bericht wird am 9. November 2006 veröffentlicht.