Lichtenberg-Medaille für Lorraine Daston

© Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
Text von: redaktion

Die höchste Auszeichnung der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, die Lichtenberg-Medaille, geht in diesem Jahr an eine der besten Kennerinnen der Wissenschaftsgeschichte, Lorraine Daston. Der Präsident der Göttinger Akademie, Stefan Tangermann, wird ihr auf der öffentlichen Sommersitzung am Freitag, dem 20. Juni um 17 Uhr in der Aula der Universität Göttingen, Wilhelmsplatz 1, die Medaille überreichen.

Die Laudatio auf die Preisträgerin, die sich immer wieder über die Grenzen ihres Faches hinaus auch an eine breitere Öffentlichkeit wendet, hält Kurt Schönhammer, Professor der Theoretischen Physik und Vizepräsident der Göttinger Akademie. Lorraine Daston hat sich das Vortragsthema ‚Himmelsphysiognomie. Die Entstehung einer Wissenschaft der Wolken‘ gewählt.