Lesung des Göttinger Kriminalschriftstellers Wolf S. Dietrich bei KIM

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Am Mittwoch, 8. November 2006 um 19.00 Uhr wird der Kriminalautor Wolf S. Dietrich sein neuestes Buch „Johannisfeuer“ vorstellen. Überregional bekannt geworden ist der Autor unter anderem durch seine „Göttingen-Krimis“ wie „Grobecks Grab“ und „Die Tote im Leinekanal“.

Neben der Lesung seines neuesten Buches wird der Autor einen kurzen Beitrag zu dem Thema „50plus – Erfahrung zählt“ halten, da er allein schon durch seinen Jahrgang 1947 dazu legitimiert ist. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit dem Autor über seine Werke und über Göttingen, wo er lebt, arbeitet und Inspirationen für seine Krimis findet, ins Gespräch zu kommen und auch Bücher signieren zu lassen. Der Eintritt beträgt 2 Euro, Getränke sind kostenlos.

Die Lesung am 8. November beginnt um 19 Uhr bei „KIM – Kleidung Information Möbel“ in der Kurzen Straße 3 in Göttingen. KIM ist ein Projekt der Neuen Arbeit Brockensammlung im Beschäftigungspakt für Ältere im Landkreis Göttingen „50plus – Erfahrung zählt!“.