Lern- und Studiengebäude entsteht auf dem Campus

© GAU
Text von: redaktion

Die Universität Göttingen baut seit Beginn des Jahres 2012 ein neues Lern- und Studiengebäude (LSG) auf dem Zentralcampus am Reitstalltor.

Auf einer Fläche von 4.000 Quadratmetern entstehen dort 750 Gruppen- und Einzelarbeitsplätze für Studierende in schallgedämmten Räumen.

Die Arbeitsplätze sind mit Internetzugängen, Beamern und White- oder Smartboards ausgestattet.

Der Bau des LSG geht auf eine Initiative von Studierenden zurück. Die Kosten für das vierstöckige Gebäude werden aus Studienbeiträgen finanziert.

Im Sommersemester 2013 soll der Bau abgeschlossen sein.