Laufen fürs Leben

© UMG
Text von: redaktion

Zweiter Göttinger Lauf gegen Krebs: Am 4. Juli zwischen 11 und 16 Uhr zählt beim großen Familien-Charity-Laufereignis jede Runde.

Zum zweiten Mal findet in Göttingen das große Charity-Laufereignis für alle Bürgerinnen und Bürger statt: Laufen fürs Leben, der zweite Göttinger Lauf gegen Krebs. Die Veranstalter Horizonte Göttingen e.V., Verein zur Unterstützung brustkrebskranker Frauen, und das UniversitätsKrebszentrum der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) laden gemeinsam ein für Samstag, 4. Juli 2015, von 11 bis 16 Uhr auf das Sportgelände der Universität Göttingen im Sprangerweg 2.

Das Spendenprojekt: Begegnungsraum für Krebserkrankte

Alle, die Spaß an Bewegung und am Laufen haben, können ihre Runden drehen: Ältere und junge Menschen, Gelegenheitsläufer und Profisportler, Untrainierte und Fitte. Es wird kein Startgeld erhoben, trotzdem kann jeder jede Summe spenden, die er will. Für jede gelaufene Runde gibt es einen Euro Spende für einen Begegnungsraum für Krebserkrankte an der UMG. Schon der erste Wohltätigkeitslauf im Jahr 2013 war ein großer Erfolg: Rund 3.000 Läuferinnen und Läufer liefen 17.480 Runden, eins zu eins in Euro umgesetzt und später durch die sportlichen Schüler der Hölty-Schule noch auf die Spendensumme von 20.000 Euro aufgestockt.

Laufen fürs Leben

Zweiter Göttinger Lauf gegen Krebs

Samstag, 4. Juli 2015, 11 bis 16 Uhr

Sportgelände der Zentralen Einrichtung für den Hochschulsport (ZHS) Sprangerweg 2, 37075 Göttingen