Längere Öffnungszeiten in der Meldehalle

Text von: redaktion

Ab dem ersten Juni hat die Dienststelle der Stadt Göttingen donnerstags nicht nur bis 17 Uhr, sondern bis 18.30 Uhr geöffnet. Damit können die Göttinger ihre Angelegenheiten in Sachen Wohnsitz, Personalausweis, Reisepass oder Lohnsteuerkarte einmal in der Woche auch am späten Abend erledigen.

Alle anderen Öffnungszeiten der Meldehalle (montags und dienstags 8 bis 15 Uhr, mittwochs und freitags, 8 bis 12 Uhr) gelten weiter. Im Winter will man dann nach den ersten Erfahrungen mit den neuen Öffnungszeiten entscheiden, ob auch die Öffnungszeiten der Kfz- Zulassungsstelle angepasst werden sollten.

Veränderungen gibt es zudem in der Führerscheinstelle. Bereits seit dem 1. Mai sind der Montag- und Dienstagnachmittag nicht mehr für allgemeine Öffnungszeiten vorgesehen. Stattdessen werden individuelle Termine vergeben. So sollen längere Wartezeiten vermieden werden.

Ansonsten hat die Führerscheinstelle montags, dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 8 bis 17 Uhr für den Publikumsverkehr zur Verfügung.