KVN-Gesundheitspreis

Text von: redaktion

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen hat den Präventionstag “Tag des Cholesterins“ des Blutdruckinstituts Göttingen ausgezeichnet.

Die Veranstaltung, die mit breiter Unterstützung am 19. Juni 2010 vor dem Alten Rathaus in Göttingen stattfand, richtete sich in erster Linie an junge Menschen und deren Eltern und Erzieher.

„Es ist wichtig, gerade diese Zielgruppe auf die gravierenden Folgeerkrankungen durch Cholesterin aufmerksam zu machen. Nur durch präventive und pädagogische Maßnahmen kann Cholesterinerkrankungen Jugendlicher entgegenwirkt werden. Der präventive Ansatz, vor Ort in der Öffentlichkeit interdisziplinär aufzuklären, hat die Jury überzeugt“, sagte der Vorsitzende der KVN, Eberhard Gramsch, bei der Preisverleihung am 9. September.

Volker Schettler und Martin Hulpke-Wette haben den Preis aus den Händen von Aygül Özkan, der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration in Hannover in Empfang nehmen dürfen.

Dotiert ist der Preis mit 5.000 Euro: „Wir werden das Preisgeld gleich wieder in den nächsten Tag des Cholesterins stecken, denn diese aufklärende Arbeit wird immer wichtiger“, betonen die Initiatoren des Präventionstages Privatdozent Volker Schettler und Kinderarzt und Kinderkardiologe Martin Hulpke-Wette.

Denn im Juni 2012 soll die nächste präventive Veranstaltung gegen Cholesterin stattfinden. „Wir müssen auf das wachsende Risiko von frühen Gefäßerkrankungen, also Arteriosklerose, hinweisen sowie über die anderen Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Übergewicht und das Rauchen aufklären“, erklärt Hulpke-Wette.

Dennoch ist das Preisgeld nur der Anfang der Finanzierung für den nächsten Tag des Cholesterins, betont Hulpke-Wette. Deshalb ist das Blutdruckinstitut für jede weitere finanzielle Unterstützung dankbar.

2012 erhält das Blutdruckinstitut Göttingen Verstärkung, denn aufgrund des großen Erfolgs wird die Deutschen Lipid-Liga ihre Veranstaltung zum Tag des Cholesterins nach Göttingen verlegen.