Kowollik übergibt an Pauly

© Mercedes-Niederlassung Kassel/Göttingen
Text von: redaktion

Niels Kowollik hat sich am 19. Juli 2012 als Direktor der Mercedes-Niederlassung Kassel/Göttingen verabschiedet, denn er wird eine neue Aufgabe bei der Daimler AG in Warschau übernehmen. Sein Nachfolger ist Lars Pauly.

Bevor sich Kowollik seiner neuen Aufgabe als Präsident und CEO der polnischen Vertriebsgesellschaft der Daimler AG in Warschau widmet, gab es einen Abschied in der Niederlassung Kassel/Göttingen.

Neben den Vertragspartnern der Region und treuen Kunden waren auch einige Gastredner gekommen, um sich von ihm zu verabschieden.

Jörg Heinermann, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, lobte in seiner Dankesrede die hervorragenden Arbeit in den letzten fünf Jahren, mit der Kowollik die Niederlassung und somit auch die Automarke erfolgreich vertreten habe.

Ebenfalls „hervorragend“ bezeichnete Michael Reuter, Bürgermeister aus Lohfelden, die Zusammenarbeit mit der Niederlassung. Vor allem freute er sich, dass Kowollik die Entscheidung für den Neubau des Nutzfahrzeugezentrums am „Lohfeldener Rüssel“ mitgetragen habe. Denn die Investition von Mercedes-Benz in Höhe von 45 Millionen Euro, komme der Region zugute.

Im Namen aller treuen Kunden bedankte sich Andreas Fehr, Geschäftsführer der Johannes Fehr GmbH & Co. KG. Und als Sprecher der regionalen Vertragspartnerbetriebe rundete Gerhard Mensch, Geschäftsführer Autohaus Gerhard Mensch GmbH, die Rednerrunde gekonnt ab.

Überwältigt von den freundlichen und freundschaftlichen Abschiedsworten bedankte sich Kowollik seinerseits bei den Gästen und übergab schließlich das Wort an seinen Nachfolger Lars Pauly, der ab 1. September 2012 in Kassel an den Start geht. Der gebürtige Osteroder ist seit 1993 bei der schwäbischen Marke tätig und war zuvor Vertriebs- und Marketingleiter für PKW und Nutzfahrzeuge in Taiwan.