Konjunkturpaket der Sparkasse

© Sparkasse Göttingen
Text von: redaktion

Mit der Auflegung des S-Konjunkturpaketes über 10 Millionen Euro gibt die Sparkasse Göttingen ein deutliches Signal, dass sie ihre Kunden und die Region auch in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten unterstützt.

Durch die aktuelle Wirtschaftskrise sind inzwischen auch mittelständische Unternehmen betroffen. Vielfach wird eine Kreditklemme befürchtet.

Die Sparkasse Göttingen steuert dem als wichtiger kreditwirtschaftlicher Partner der mittelständischen Unternehmen der Region mit dem S-Konjunkturpaket entgegen.

Durch den Verzicht auf einen großen Teil ihrer Marge, bietet sie attraktive Zinskonditionen, fest für eine Finanzierungslaufzeit von 3 bis 6 Jahren, sowie flexible Tilgungsmöglichkeiten und jederzeitige Sondertilgungsmöglichkeit. Dabei kann der Unternehmer wählen, ob er die Ausrüstungsinvestitionen in einer Darlehens- oder einer Leasingvariante finanziert.

Weiterhin sagt die Sparkasse eine schnelle und unkomplizierte Zusage innerhalb von 48 Stunden zu, wobei sie nicht nur nach formalen Kriterien wie Aktenlage und Kennziffern, sondern auch anhand persönlicher Erfahrungen entscheidet.

Bereits 2008 hatte die Sparkasse ihre Darlehenszusagen für Unternehmen gegen den allgemeinen Trend um 7,3 Prozent ausgeweitet. Mit der Aufstellung des S-Konjunkturpakets knüpft sie an das zusammen mit der Kreishandwerkerschaft bereits erfolgreich vertriebene S-Sonderkreditprogramm für Modernisierer und Renovierer an.