„Kinder schaffen Kultur“ – Kulturpreis 2008 des Landkreises Göttingen

Text von: redaktion

Bei der 9.Ausschreibung richtet sich der Kulturpreis ausschließlich an Kinder in den Altersgruppen bis 8 Jahre und von 8 bis 14 Jahren, die sich mit Tanz- und/oder Theatervorführungen beteiligen können.

Seit 1990 vergibt der Landkreis den bereits bundesweit etablierten Kultur- und Förderpreis für kulturelle Aktivitäten, dabei ist die Prämiierung von Kindern ein absolutes Novum. Bewertet werden neben der künstlerischen Qualität auch die Nachhaltigkeit und soziale Kompetenz der Projekte. Damit möchte der Landkreis unter anderem die Schulen motivieren, ihre kulturellen Aktivitäten, die über den normalen Lehrplan hinausgehen, auszubauen. Gleichzeitig soll der Wettbewerb Impulse geben, die Kinder in ihrer Kreativität zu fördern, ihnen den Zugang zur Kultur zu erleichtern, ihnen Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und Durchhaltevermögen zu vermitteln.

Die Jurymitglieder sind, neben Mitgliedern der im Landkreis vertretenen Parteien, Andreas Döring (Junges Theater), Mark Zurmühle (Deutsches Theater) sowie Johanna Meyer (musa). Der Förderpreis ist mit insgesamt 5.100 Euro dotiert und wird von den Sparkassen Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden gestiftet. Die Preisverteilung wird von der Jury selbst festgelegt.

Teilnahmeanträge sind erhältlich und einzureichen beim Landkreis Göttingen, Amt für Schule, Sport und Kultur; sie können auch telefonisch unter 0551 525 – 163 oder per Mail angefordert werden bzw. stehen zum Download zur Verfügung. Bis 27.Juni werden Bewerbungen anhand von Videomaterial und einer schriftlichen Vorstellung angenommen. Die feierliche Abschlussveranstaltung findet am 21.September im Deutschen Theater statt.