„Kinder haben Rechte“

© IStockPhoto/Stephen Eastop
Text von: redaktion

Zum Weltkindertag am 20. November eröffnet die Unicef-Gruppe Göttingen die Ausstellung 'Kinder haben Rechte'. Diese zweiwöchige Ausstellung soll informieren und ein klares Signal an Staat und Gesellschaft senden, das Wohlergehen der Kinder als Kernaufgabe anzusehen. Die Position der Kinder sollen langfristig gestärkt werden.

Die Ausstellung „Kinder haben Rechte“ erläutert, nach einer Einführung zur UN-Kinderrechtskonvention die wichtigsten Kinderrechte. Beispiele aus der Projektarbeit zeigen, wie Unicef hilft, die Kinderrechte zu verwirklichen und wie Kinder und Jugendliche sich in Deutschland für ihre Rechte engagieren können.

Unicef Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk unterstreicht die Forderung nach der vollständigen Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Vor 25 Jahren, am 20. November 1989, wurde dieses weltweite ‚Grundgesetz für Kinder‘ von den Vereinten Nationen verabschiedet.

Die Ausstellung ist für jedermann frei zugänglich und kostenlos. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an info@goettingen.unicef.de